ru
+49(0)5226 593-41-00

Bulgarische Landwirte bereiten sich auf die Erntesaison vor

17 Juni 2019

In Bulgarien ging die jährliche vor der Ernte erfolgende Vorführung der Landmaschinen von Rostselmash zu Ende. Die Veranstaltung ließ 140 Vertreter der Landwirtschaftsbetriebe zusammenkommen. Das Unternehmen präsentierte den Landwirten gleich zwei neue Getreideerntemaschinen RSM 161 und NOVA.

 

2-Trommel-Mähdrescher RSM 161. Die Kombination aus dem einzigartigen Dreschsystem TETRA Processor, dem Strohschüttler mit 6 Schüttlerhorden, der Reinigung OptiFlow und einer Reihe anderer Innovationen, die durch 22 Patente geschützt sind, ermöglichen die Arbeit dort, wo die anderen Mähdrescher auf der Strecke bleiben.

Die zweite Premiere der Messe ist der Mähdrescher NOVA. Das Modell vereinigt die hohe Leistung, den erschwinglichen Preis und niedrige Betriebskosten. Dank kompakter Ausführung und Manövrierfähigkeit wird dieser Mähdrescher beim verlustfreien Einsatz auf kleinen Feldern mit komplizierter Umgrenzung unabdingbar.

Während des Demonstrationstages zeigten die Landwirte ein erhöhtes Interesse. Es war durch eine aktive Förderung der russischen Landtechnik bedingt. Insbesondere fand im letzten Jahr in mehreren Regionen Bulgariens direkt auf dem Feld eine Reihe von Demonstrationsvorführungen von Mähdreschern Rostselmash statt.  Die Landwirte konnten von ihrer Leistung und hochwertigem Drusch überzeugen. Außerdem hat Rostselmash zusammen mit dem bulgarischen Partner ein Paket von Finanzinstrumenten entwickelt und den bulgarischen Produzenten von Landwirtschaftswaren angeboten, durch die die moderne energiegeladene Technik günstiger in der Anschaffung geworden ist.



Subscribe to the newsletter Rostselmash

At the specified address will be sent a confirmation If you want to unsubscribe